Sonstige Funktionsträger im Ortsverband

Neben den zahlreichen Erstfunktionen im Ortsverband gibt es auch viele Zusatzfunktionen im Ortsverband, die man in Zweitfunktion ausführen kann. Hierbei handelt es sich um Funktionen die sich auf den Ortsverband beziehen und um Funktionen, die man für den kompletten Geschäftsführerbereich übernimmt. Im THW Ortsverband Kutenholz sind folgende Funktionen vergeben:

Oliver Basedahl

Der Bereichsausbilder Kraftfahrer

Zuständig für die Ausbildung der angehenden Kraftfahrer (m/w) im THW.

Die Zusatzfunktion des Bereichsausbilder Kraftfahrer wird bei uns im Ortsverband durch Oliver Basedahl besetzt. Seit 2016 bildet er die angehenden Kraftfahrer aus dem Ortsverband und dem Geschäftsführerbereich aus. Der Bereichsausbilder Kraftfahrwesen ist für die Aus- und Fortbildung der Kraftfahrer auf der GFB-Ebene zuständig. Zur Erfüllung der übertragenen Aufgaben arbeitet der Bereichsausbilder eng mit dem Bürosachbearbeiter Ausbildung der Geschäftsstelle zusammen.

Der Ausbilder Kraftfahrwesen vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • Betrieb von Einsatzfahrzeugen und -Anhängern bei Einsätzen, Übungen und Versorgungsfahrten
  • Handhabung von THW-spezieller Sonderausstattung
  • Fahrzeugdienstanweisung für das THW
  • Gefahrgutverordnung Straße - GGVS -
  • Haftung des Kraftfahrers u. Halters
  • Besondere Regelungen der StVO (Wege-/ Sonderrechte, geschl. Verband, etc.)
  • Kraftfahrzeug-Technik
  • Praktische Fahrausbildung (Straße/Gelände)
  • Wartung u. Pflege der Kraftfahrzeuge

Die Bereichsausbilderin Atemschutz

Ilka Friede

Die Funktion des Bereichsausbilder Atemschutz wird bei uns im Ortsverband durch Ilka Friede besetzt.

Sie ist  berechtigt angehende Atemschutzgeräteträger aus dem Ortsverband und dem Geschäftsführerbereich eigenständig auszubilden.

In Ihrer Funktion obliegen ihr folgende Aufgaben:

  • Prüfen und warten der Atemschutzgeräte
  • Führen des Gerätenachweises
  • Beratung des Ortsbeauftragten im Fachbereich Atemschutz
  • Kontrolle der persönlichen Atemschutznachweise
  • Überwachung, Lagerung und Verwaltung der Atemschutzgeräte, sowie Terminüberwachung und Veranlassung der Geräteprüfung
  • Durchführen der Aus- und Fortbildung im Bereich Atemschutz

Impfschutzmanager für den OV Kutenholz

Patrick Bock

Dienstvorschrift Impfschutz im Technischen Hilfswerk (DV Impfschutz)

Ohne Impfschutz keinen Einsatz.

THW-Angehörige bekämpfen Katastrophen und Unglücksfälle oft unter gefährlichen Bedingungen, zum Teil auch mit Risiken für die eigene Gesundheit. Dazu gehört auch die Gefahr der Infektion mit Krankheitserregern.

Das THW will die Gesundheit seiner Helferinnen und Helfer sowie seiner hauptamtlich Beschäftigten schützen. Impfungen sind wirksame präventive Maßnahmen gegen Infektionen. Aus diesem Grund werden die THW-Angehörigen durch Impfungen gegen die typischen einsatzspezifischen Infektionsgefahren geschützt.