Bereichsausbildung der Kraftfahrer 2012

 

Jeder Kraftfahrer muss jedes Fahrzeug unseres Ortsverbandes sicher führen können.

Auf dem Truppenübungsplatz in Garlstedt hatten wir die Gelegenheit unsere Fahrzeuge kennen zu lernen.

 

Der Freitag Abend begann mit einer theoretischen Einweisung in die Motorentechnik, Bremsanlagen, Pflege und Wartung der KfZ- Seilwinde, Anhängerbetrieb sowie der Kippladefläche. Besonders intensiv wurde sich dem Thema Differentialsperren und Verteilergetriebe gewidmet.

 

Am Samstag ging es dann endlich ins Gelände.

Beim rückwärts einparken und wenden (natürlich mit Einweiser) bekamen die Fahrer ein Gefühl für das Handling der verschiedene KfZ´s.

Nun ging es an die Grenzbereiche. Fahren in Schräglage bis max. 16°, schmale Durchfahrten von 2,60m, Geröllstrecken und Schlammlöcher galt es auf einem Parcours zu absolvieren.

 

Die Fahrer kürzten freiwillig ihre Mittagspause ein, denn die Gelegenheit den richtigen Gebrauch der Differentiale und Verteilergetriebe ihrer Fahrzeuge einmal zu testen, wollte sich keiner entgehen lassen.

 

Das sich der ein oder andere dabei festfuhr, eröffnete die Möglichkeit auch gleich das Bergen von Fahrzeugen zu üben.

 

Die Bezwinger der Teststrecke
Ganz schön lang, so ein Gespann
Augenmaß ist das Mittel der Wahl
Das ist doch mal ein Gefälle
Wie schräg ist das denn?
Hier ist Gefühl gefragt
Festgefahren